Aktuell

28.09.2018

fit2work bei "FOKUS WIRTSCHAFT"

Am 27. September hieß es am Wiener Flughafen „Fokus Wirtschaft“. Die vom Sozialministeriumservice in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „FOKUS WIRTSCHAFT: inklusiv // innovativ“ ist ein auf Unternehmerbedürfnisse zugeschnittenes, praxisnahes Kompaktseminar, das seit 2016 durch alle Bundesländer tourt.

 

FOKUS WIRTSCHAFT informiert über inklusive // innovative Wirtschaftsthemen und vernetzt gleichzeitig alle EventteilnehmerInnen mit relevanten Akteuren und Akteurinnen der jeweiligen Region.

 

Beim Event am 27. September war auch fit2work Niederösterreich durch die Personenberatung (Mag. Bernhard Riedner) vertreten und freute sich über reges Interesse von Seite der Wirtschaftstreibenden und Kooperationsträgern: "Veranstaltungen wie 'FOKUS Wirtschaft' bilden einen Schmelztiegel für Innovationen. Hier gibt es Gelegenheit Schnittstellen in der Zusammenarbeit zu legen, auszubauen und weiterzugeben. Umsetzungen, Bemühungen und Erfahrungen werden aufgezeigt und somit erfolgreiche Lösungsansätze präsentiert. Man ist hier am Zenit des Geschehens."

 

© Sozialministeriumservice / CM Creative

 

Informationen zu zukünftigen Veranstaltungsteilnahmen folgen auf unserer Website. Weitere Informationen zu FOKUS WIRTSCHAFT.

28.09.2018

Jetzt neu im Waldviertel: fit2work-Standort Langschlag!

Seit April 2018 begrüßt fit2work Kundinnen und Kunden an einem weiteren Standort: Langschlag. Der nunmehr siebte Standort in Niederösterreich stellt im Waldviertel die ideale Ergänzung zum bereits etablierten Standort Zwettl dar. Vor allem für Personen aus dem Raum Gmünd oder entlang der tschechischen bzw. oberösterreichischen Grenze wird so der Zugang zu fit2work wesentlich erleichtert.

 

Der Standort Langschlag ist 14 tägig am Dienstag besetzt. Im Zeitraum seit April 2018 fanden bereits 50 Basischecks und Intensivberatungen vor Ort statt. Diese hohe Auslastung bereits in der Startphase des Standorts, zeigt den starken Bedarf und auch die Wichtigkeit, in dieser Region nochmals präsenter zu werden.

 

Die Ordination Langschlag plant für Anfang November einen Tag der offenen Tür und hofft auf eine feierliche Eröffnung mit dem Bürgermeister und zahlreichen Interessierten. Informationen dazu folgen in Kürze auf dieser Website.

 

Sarmata Szameit vor dem neuen fit2work-Standort in Langschlag. (Foto: Max Strobel)


 

30.05.2018

Kommende Sprechtage fit2work Niederösterreich

12.09.2018 AMS Gänserndorf, Friedensgasse 4, 2230 Gänserndorf, 9 bis 15:30 Uhr

 

19.09.2018 AMS Tulln, Nibelungenplatz 1, 3430 Tulln,  9 bis 15:30 Uhr

 

26.09.2018 AMS Mistelbach, Oserstraße 29, 3270 Mistelbach, 9 bis 15:30 Uhr

 

 


29.03.2018

Feierliche Eröffnung des neuen Hauptstandortes St. Pölten

Am 27. März 2018 wurde der neue Hauptstandort in der St. Pöltner Promenade im Beisein des 1. Vizebürgermeisters der Landeshaupstadt St. Pölten, Herrn Ing. Gunacker, mit einem Frühlingsfest eröffnet. Vor zahlreichen interessierten BesucherInnen gratulierte Herr Vizebürgermeister Ing. Gunacker dem Team der ÖSB Consulting GmbH zu den bislang rund 12.000 betreuten Personen seit Projektstart im 2011. „Ein Angebot wie fit2work ist wichtig für die Landeshauptstadt!“, zeigte sich Gunacker bei der feierlichen Eröffnung überzeugt.

 

Im Beisein von VertreterInnen des Sozialministeriumservice, der AUVA sowie des Arbeitsinspektorates sowie zahlreicher BesucherInnen übergab schließlich Mag. Oliver Göstl, Prokurist der ÖSB Consulting GmbH, welche fit2work am Standort St. Pölten sowie im gesamten Bundesland seit sieben Jahren erfolgreich umsetzt, seiner Bestimmung: „Am neuen, größeren Standort wünsche ich dem Team weiterhin viel Erfolg. Es ist dies ein wichtiger Schritt für den Ausbau des Angebots in Niederösterreich, um der steigenden Nachfrage auch weiterhin optimal zu begegnen.“

 

Die BesucherInnen konnten an diesem Tag alle Räumlichkeiten besichtigen und mit den Case ManagerInnen ins Gespräch kommen. Auch die Möglichkeit zum Blutspenden vor Ort wurde genutzt – das Blutspendeteam des Landesklinikums St. Pölten freute sich über den regen Zulauf. Mit dem Tag der offenen Tür wurde auch die Wanderausstellung zum Thema „Epilespie und Arbeit“ des gleichnamigen Instituts eröffnet, welche noch den gesamten April in den neuen Räumlichkeiten Station macht. Die MitarbeiterInnen des Instituts für Epilepsie und Arbeiten boten den zahlreichen interessierten BesucherInnen auch die Möglichkeit, mittels virtueller Realität mehr über Epilepsie zu erfahren – ein wichtiger Beitrag zur Enttabuisierung dieser Erkrankung.

 

Die vielen BesucherInnen nutzten bis zum frühen Abend neben den Vernetzungs- und Informationsmöglichkeiten aktiv dieses Rahmenprogramm und machten so die Eröffnung zu einem vollen Erfolg.

 

Mag.a Marlene Mayrhofer,DSA, Projektleiterin fit2work Nö, Andreas Wlczek, Stellv. Abteilungsleiter der AUVA Landesstelle W/NÖ/Bgld., Gabriele Emsenhuber vom Sozialministeriumservice, Landesstelle NÖ, Mag. Oliver Göstl, Prokurist der ÖSB Consulting GmbH und Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker. (Foto: Josef Vorlaufer)

05.12.2017

Adventzeit - fit2work im Amstettner Weihnachtswald

Inmitten von 400 weiteren festlich geschmückten Weihnachtsbäumen steht seit 25. November auch der fit2work Niederösterreich Weihnachtswunschbaum. Am Amstettener Weihnachtsmarkt können interessierte BesucherInnen nicht nur die vorweihnachtliche Stimmung genießen sondern auch Informationen und Kontaktdaten sowie süßes Allerlei vom fit2work Weihnachtsbaum pflücken.

Bei der feierlichen Eröffnung waren über 130 Amstettner Betriebe und Organisationen vertreten. Unseren Baum festlich geschmückt haben die beiden Amstettner Case Managerinnen Mag.a Elisabeth Hubegger und Mag.a Carmen Gutleder.

 

Frau Mag.a Elisabeth Hubegger und Frau Mag.a Carmen Gutleder stehen neben dem fit2work-Weihnachtsbaum.

von li. n re. Mag.a Elisabeth Hubegger, Mag.a Carmen Gutleder

 


05.12.2017

fit2work NÖ bietet ab sofort wöchtliche WIETZ-Sprechtage im NÖGKK Service-Center Krems

Mit 4. Dezember 2017 startet f2w NÖ dieses neue Angebot und bietet in der NÖGKK wöchentlich Erstberatungen sowie Beratungen mit Schwerpunkt WIETZ an. Am Standort Krems, der in Form eines regelmäßigen Sprechtages jeden Montag geführt wird, bietet sich damit eine ideale Schnittstelle zur NÖGKK zum Thema WIETZ, gerade da ja im Service-Center Krems alle Fäden zur Wiedereingliederungsteilzeit in NÖ zusammen laufen.

 

Zudem wird damit ein Mehrwert für KundInnen aus der Region geschaffen, da im Rahmen des Sprechtages auch Erstberatungen für alle KundInnen - unabhängig von WIETZ - angeboten werden. Die Terminvereinbarung kann ab sofort über die Hotline von f2w NÖ erfolgen.