Aktuell

22.04.2022

Bluthochdruck erkennen – Gesundheit garantieren

Wie schön wäre der Sommer ohne lästige Gelsen. Doch die durstigen Blutsauger machen uns auf etwas sehr Wichtiges aufmerksam: unser Blut. Hier erfahren Sie, wie Sie auf Ihren Blut(hoch)druck achten können und welche Sportart besonders gut für den Blutkreislauf ist.
Kleiner Tipp: Man befindet sich dabei im Wasser :-)

Illustration Herz und Bewegung

Bluthochdruck – Anzeichen erkennen

 

Stress, Rauchen, wenig Bewegung – sind einige der Risikofaktoren, die Bluthochdruck begünstigen. Wer zudem übergewichtig ist und viel Alkohol und Salze konsumiert, sollte sich angewöhnen, regelmäßig den Blutdruck zu kontrollieren. Damit kann man die Entwicklung genau beobachten und sich vor Folgeerkrankungen – wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Nieren- oder Augenerkrankungen – schützen. Vorsicht, wenn bei Ihnen Diabetes und erhöhte Blutfettwerte festgestellt werden: Hier lauert ebenfalls potenzielles Risiko für Bluthochdruck!

 

Blutdruck regelmäßig messen

 

Den Blutdruck sollte man regelmäßig messen, um die Lage im Überblick zu behalten und um gegenzusteuern, wenn die Werte nicht stimmen. Die weiteren Schritte müssen Sie mit ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt besprechen.

 

Merke: Normalerweise sollte der Blutdruck bei 120 bis 129 (oberer Wert/systolisch) und der untere bei 80 bis 84 (untere Wert/diastolisch) mmHg liegen.
Der Normwert geht bis maximal 135 / 85 mmHg --> höher sollte der Druck nicht steigen!
 

Leicht erhöht? Diese Tipps helfen

 

Stellen Sie erhöhten Blutdruck fest, hilft in jedem Fall ein Gespräch mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt. Nur so kann die genaue Ursache geklärt werden und entsprechende Maßnahmen verordnet werden. Sollte der Blutdruck nur leicht erhöht sein, helfen diese Tipps:

 

  • Regelmäßige Bewegung
  • Rauchstopp
  • Ausgewogene Ernährung
  • Salz reduzieren
  • Weniger Stress – hier hilft die Personenberatung von fit2work gern weiter

 

Schwimmen und gesunder Blutkreislauf

 

Wenn Sie Ihren Sommerurlaub am Meer oder an einem See verbracht haben, waren sie vermutlich schwimmen. Diese Sportart tut dem Körper und dem Blutdruck ganz besonders gut! Auch der Blutkreislauf wird angeregt und „durchgekurbelt“. Unser Blut ist etwas, worauf wir ganz besonders achten sollten – und die lästigen Gelsenstiche erinnern uns daran, wie wertvoll es ist.

 

Schauen Sie früh genug auf Ihre Gesundheit und kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Blutdruck. Die Österreichische Gesundheitskasse bietet Aufklärung, Broschüren und Schulungen, sowie einen Blutdruck-Pass zum Bestellen.

 

Weitere Infos dazu finden Sie hier: www.gesundheitskasse.at/

 

  • Für weitere Unterstützung melden Sie sich gern zu einem unverbindlichen Erstgespräch bei fit2work an. Das Angebot richtet sich an alle erwerbsfähigen Personen und ist kostenlos.
    Serviceline: 0800 500 118

 

24.03.2022

fit2work und das AMS Neunkirchen vernetzten sich

Am 24.02.2022 fand ein Vernetzungstreffen mit den regionalen Arbeitsassistenzen beim AMS Neunkirchen statt, in dem das Team von fit2work mit dem schönen Beratungsbus vorfuhr und über das Angebot für eine gesunde Arbeitswelt informierte. Dieses kann sowohl von Personen mit gesundheitlichen Problemen als auch von Betrieben in Anspruch genommen werden. 

Interessierte aus der Gegend rund um Neunkirchen können sich am Standort in Wiener Neustadt beraten lassen. Natürlich völlig kostenlos! Wer dies möchte, kann ein unverbindliches Erstberatungsgespräch über unsere fit2work-Hotline vereinbaren: 0800 500 118.

Weiters konnten wir die Zusammenarbeit mit dem AMS Neunkirchen intensivieren und freuen uns auf einen Ausbau der Kooperation – das betrifft natürlich auch die anderen AMS-Standorte in Niederösterreich.